Am 05. März 2011 ging es los - Start war vor Tagen

Sonntag, 27. März 2011

Ziel Banjul Tag 4 - Versteigerung

 Heute war der große Tag der Versteigerung und schon am fühen Morgen zog die Karawane der Rallyeboliden in Richtung Stadion. Nach dem großen Zieleinlauf nutzten die potentiellen Käufer die Zeit für ausführliche Besichtigungen der Fahrzeuge. Gegen  11 Uhr dann der Startschuss und eines nach den anderen treuen Gefährten kam unter den Hammer.
Unser Bulli war der erste Bus der zur Versteigerung stand. Spannung pur und nach 10 Minuten hatte unser Rallyeauto für 69 000 Dalasi ( ca 1750 € ) einen neuen Besitzer. Wie wir beim anschließendes Abschiedsfoto erfahren durften wird unser gutes Stück wohl seine Zukunft als Taxi bestreiten. Unsere Rallyefreunde aus Greiz (Drive of our life) verkauften Ihren Bus für 94.000 Dalasi und unsere Freunde aus Österreich (Graz - Banjul) ihren Landrover für 52.000 Dalasi. Insgesamt wurde ein Gesamterlös von etwa zweieinhalb Millionen in Dalasi erzielt, was einen Gegenwert von über 60.000 Euro entspricht.

Ein Berliner Ehepaar das wir am Vortag kennen gelernt hatten und ebenfalls auf unserem Campingplatz untergebracht war kamen ebenfalls zur Versteigerung und drückten uns die Daumen.
Die beiden betreuen seit Jahren ein Projekt Names Kambengo.de das eine Schule in Serakunda  betreibt und ausbaut. Schwer beeindruckt bekamen wir in interessanten Gesprächen erst einen richtigen  Einblick in das Gambische Leben und die Probleme im Land.

Keine Kommentare:

Kommentar posten